Ansicht: Giò Porro rubinrote Bresaola

Ansicht: Bresaola rubinrot

Essen ist nicht nur eine Maßnahme, die täglich ergriffen wird, um physiologische Bedürfnisse zu befriedigen, sondern vor allem eine sensorische Erfahrung.
Das Würzen ist eine der wichtigsten Phasen, in denen bestimmte Texturen und Aromen erzeugt werden. Es ist der genaue Moment, in dem das Fleisch sein Aroma ändert und die atmosphärischen und klimatischen Eigenschaften auch aufgrund von Temperaturen, Luftfeuchtigkeit und Belüftung ins Spiel kommen.

Visuelle Eigenschaften: Bresaola Giò Porro

Das Gewürz ist umso kürzer, je kleiner das Stück Fleisch ist.
Nachfolgend finden Sie eine Richtlinie zur Marmorierung von Bresaole Giò Porro:
Bresaola Rosé: Es hat eine Mindestalterung von 4 Monaten, besonders mager, ohne Marmorierung, ohne dünne Fettadern. Es hat einen sehr frischen und leichten Geschmack, leicht verdaulich.
Bresaola Angus: Es ist mindestens 5 Monate alt und weist eine mittelschwere Marmorierung mit einigen Fettadern auf. Weicher in der Konsistenz und mit einem reiferen, vollen und duftenden Geschmack.
Bresaola Wagyu: Es reift mindestens 6 Monate und zeichnet sich durch intensives Marmorieren aus, das hinsichtlich Konsistenz und Schmelzen am butterartigsten ist. Am Gaumen ist die olfaktorische und geschmackliche Erfahrung anhaltender und intensiver.

Verzehrsdauer: exponierte Bresaola

Sobald die Verpackung geöffnet ist, ist es vorzuziehen, das Produkt innerhalb von 48 Stunden zu konsumieren, um einen optimalen Geschmack und eine optimale Färbung zu erzielen, und einen Hauch von nativem Olivenöl extra hinzuzufügen.
Wir können daher sagen, dass Essen ein ausgesprochen subjektives Vergnügen ist und dass individuelle Empfindungen und Erfahrungen auch die Sehbildung beeinflussen.
Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Bresaola Giò Porro zu probieren. Im SHOP finden Sie alle unsere Sorten!

Hinterlasse einen Kommentar